Dr. Ralf Herzog

NOTAR

Über den Notar Dr. Ralf Herzog

Der sächsische Justizminister hat Dr. Ralf Herzog zum 1. Juli 2019 zum Notar in Bautzen ernannt. Er ist Nachfolger der ehemaligen Notarin Ingrid Steinbrecher und verwahrt ihre Urkunden, Akten und Bücher.

Gemeinsam mit seinem Team von erfahrenen und engagierten Mitarbeitern ist Dr. Ralf Herzog als Notar in allen notariellen Fachgebieten tätig, vor allem im Immobilien- und Bauträgerrecht, im Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie im Erb- und Familienrecht. Er berät seine Mandanten auch regelmäßig im Steuerrecht bei der steueroptimierten Gestaltung von Verträgen, Umstrukturierungen und Vermögensnachfolgen. 

Den Anwärterdienst als Notarassessor hat Dr. Ralf Herzog seit 2013 in mehreren Notariaten unter anderem bei den renommierten Notaren Prof. Dr. Heribert Heckschen und Prof. Dr. Oswald van de Loo in Dresden sowie Prof. Dr. Matthias Wagner in Leipzig geleistet. Zusätzlich zu seiner Ausbildung als Notar ist er als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und als Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht ausgebildet.

Vor seiner notariellen Tätigkeit war Dr. Ralf Herzog Rechtsanwalt in verschiedenen international tätigen  Wirtschaftskanzleien und beriet sowohl mittelständische als auch internationale Unternehmen sowie staatliche Einrichtungen im Immobilienrecht und im Gesellschaftsrecht.

Dr. Ralf Herzog stammt aus der Oberlausitz. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er hat in Leipzig Rechtswissenschaft studiert und anschließend promoviert. Das Referendariat hat er in Hamburg und London in verschiedenen Anwaltskanzleien, Gerichten und Behörden geleistet.

Dr. Ralf Herzog ist Referent für Fortbildungsveranstaltungen im Fachinstitut für Notare beim Deutschen Anwaltsinstitut e.V. und veröffentlicht regelmäßig notarielle Fachbeiträge zum Immobilienrecht und zum Gesellschaftsrecht sowie zum Erb- und Familienrecht.